Die Hauptstraße

Fußgängerzone und beliebte Einkaufsstraße

Foto: Firn / Shutterstock.com
Die Heidelberger Hauptstraße ist eine beliebte autofreie Einkaufsstraße in der Universitätsstadt am Neckar. Sie verläuft 1,4 km durch die Altstadt und verbindet den Marktplatz mit dem Bismarckplatz. Bei einem Stadtbummel kommen Sie vorbei an bedeutenden Gebäuden wie dem Heidelberger Rathaus und vielen individuellen Einzelhandelsgeschäften.

Geschichte der Hauptstraße

Bereits vor der Gründung der Stadt verlief an der Stelle der heutigen Hauptstraße ein kleiner Verkehrsweg. 1391 bekommt die Straße ihren ersten Namen “Obere Gasse”. Ab 1491 wird sie in Aufzeichnungen der Stadt als “Große Straße” bezeichnet und 1508 schließlich “Speierer Straße”. Erst seit 1689 heißt sie “Hauptstraße”.

Ab 1885 führte entlang der Hauptstraße die erste Pferdebahnlinie der Stadt. Anfang des 20. Jahrhunderts, es war das Jahr 1902, wurde die einstige Pferdebahn durch eine elektrische Straßenbahnlinie ersetzt. Die Straßenbahnen teilten sich die Straße mit den ersten Autos. Mit zunehmendem PKW-Verkehr entwickelte sich die Hauptstraße zu einem Hauptverkehrsknotenpunkt.

1969 begann die Umgestaltung: Sie wurde für den Durchgangsverkehr gesperrt. In den 70er Jahren nahmen die Pläne für die Errichtung einer Einkaufsstraße Form an. So wurde die Straßenbahnlinie verlegt, die Gleise zugeschüttet und die Straße in eine Fußgängerzone umgemodelt. Heute befinden sich entlang der Hauptstraße viele Geschäfte, Cafés, Eisdielen und wichtige städtische Einrichtungen wie das Heidelberger Rathaus.

Einkaufen in Heidelberg

Die Hauptstraße ist eine der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands. Zudem gilt die Straße als eine der schönsten Fußgängerzonen Europas. Städtische Großveranstaltungen finden hier regelmäßig statt – so auch der Heidelberg Halbmarathon.

Shoppingfans sind begeistert beim Anblick der vielen Geschäfte. Internationale Modemarken reihen sich neben Traditionsgeschäften. Werfen Sie bei einem Stadtbummel auch einen Blick in die abgehenden Seitenstraßen! Hier finden Sie noch viele inhabergeführte Läden.

Schlendern Sie beispielsweise hinunter zum Heumarkt und bummeln Sie durch die kleinen Fachgeschäfte. In den Traditionsgeschäften der Stadtwird noch immer großen Wert auf den persönlichen Kundenkontakt gelegt und Sie erhalten eine individuelle Beratung. Tradition verpflichtet eben auch! Auch im Plöck finden sich familiengeführte Boutiquen und es gibt spezielle Geschäfte mit selbstgemachtem Kunsthandwerk sowie Wohndesign.

Teurer werden die Preise in der Sofienstraße: Hier finden Sie hochwertige Herrenausstatter und große Einrichtungsgeschäfte. Wie Sie sehen: Heidelberg bietet für jeden Geschmack das passende Angebot. Und wenn Sie eine Pause vom Trubel brauchen, besuchen Sie eines der vielen Cafés oder Eisdielen. Gerade im Sommer können Sie draußen sitzen und das Treiben auf der Hauptstraße bei einem kühlen Eiscafé oder einem Stück Torte beobachten, bevor es auch für Sie weiter geht.

Das könnte dir auch gefallen